Startseite   Anfahrt   Links   Gästebuch   Kontakt   Impressum 
 
 Verein
 Mannschaften
 Jugendteams
 Chronik
 Galerie
 Sportanlagen
 Termine
 Aktuelles

Pos. SP
1. FC Kirchheim00
gesamte Tabelle




Aktuelles - Erste Mannschaft verliert 0:3 gegen Rimpar / Zweite siegt ungefährdet

1. FC Kirchheim – ASV Rimpar 0:3 (0:1)

Thomas Karl (37) trägt gerne gepflegte, elegante Mode. In Kirchheim schritt der Rimparer Trainer mit einem schwarz-schimmernden Hemd aus der Kabine. Der sanfte Glanz passte an diesem souveränen Abend zum ASV Rimpar, und Karl sagte gleich etwas Erstaunliches: „In der zweiten Halbzeit war es so, wie ich es mir vorstelle.“ Das klang ziemlich positiv für Karl, normalerweise vermeidet der Baustoff-Außendienstler Lob. Er zählt in seinen Analysen so penibel die Defizite seines Teams auf, dass man vergisst, ihn auch noch über die Lichtblicke zu befragen.

Es wird jedoch immer schwieriger, die Stärken von Rimpar klein zu reden. Beim Derby in Kirchheim präsentierte der Spitzenreiter eine exzellente Kandidatur für den Titel; ein Drei-Punkte-Programm, das die wichtigsten Bestandteile eines Aufstiegskandidaten beinhaltete: Strategie, Improvisation und Alternativen. Und um dies zu betonen, wendeten die Gäste jede Tugend je einmal an, bei jedem der drei Tore.

Das sah dann so aus: Libero Christian Betzel nagelte beim 1:0 einen Freistoß präzise neben den Pfosten (30.). Mittlerweile ist ein Spiel ohne ein Tor oder eine Vorlage von Betzel nach einer Standardsituation schon undenkbar geworden, so regelmäßig trumpft der Strategieexperte auf.

Beim zweiten Tor zeigte sich die Ausgebufftheit aus dem Spiel heraus: Der junge Zivildienstleistende Stefan Piecha (21) schnibbelte die Kugel mit dem Kopf an und freute sich so über die Hilflosigkeit zwischen Kirchheims Torwart Thomas Schmitt und Libero Alexander Hofmann angesichts des seltsam aufspringenden Spielgeräts, dass er sein Werk selbst vollendete (65.).

Schließlich traf der eingewechselte Frank Salwiczek zum 3:0 (85.) und zeigte, wie leicht die Integration von Ersatzspielern derzeit in Rimpar abläuft. „Ich kam auf den Platz und die Mitspieler bauten mich sofort auf“, erzählte Salwiczek später. Fußballteams betonen ja immer gerne ihren Zusammenhalt, so dass das schon zur Worthülse geworden ist. Doch Rimpar konnte wirklich Beweise abliefern. Wie auch den folgenden Fakt: In den letzten vier Spielen gab es kein Gegentor.

Trotzdem weiß Karl, dass erst jetzt die großen Hürden vor dem Zielpunkt Landesliga auftauchen: „Wir müssen in den letzten sechs Partien noch gegen alle drei Spitzenteams antreten.“

In Kirchheim bangt man dagegen um den Klassenerhalt. Das Team von Dieter Noack wirkte im Derby recht harmlos und gab erst in der vorletzten Minute den ersten Torschuss ab. „Wir sind zu einfach aus dem Rhythmus zu bringen“, erkannte Noack, „und können dann nicht die Bälle behaupten.“ Munter experimentiert hat der Kirchheimer Trainer diese Saison: Eine Viererkette hat er eingeführt und mangels Erfolg wieder abgeschafft; drei neue Offensivspieler wurden im Winter verpflichtet, aber blieben bislang blass. Ein wenig wirkt es, als ob Noack seine Karten auf den Tisch gelegt hat und kein Trumpf darunter ist. Im fünften BOL-Jahr droht der Abstieg: „Wir brauchen nun etwas Glück“, meint Noack.

Kirchheim: Schmitt – Hofmann – Wülk (72. Kemmer), Konrad – Machnig (72. Nadler), Rappl, Grieb, Spall, Kagerbauer – Wirsching, Zwerrlein (57. Nusko). Rimpar: Kraus – C. Betzel – Wolf, Redelberger – Göbet, Meyer (46. Salwiczek), Piecha, A. Betzel, S. Sahinkaya – M. Sahinkaya (63. Stumpf), Schneider (87. Marienfeld). Tore: 0:1 C. Betzel (30.), 0:2 Piecha (65.), 0:3 Salwiczek (85.).

 

FC Kirchheim II - TSV Hohenfeld II    6:0

Wieder einmal war das Spiel der Gunners besonders durch eine miserabele Chancenverwertung geprägt. Dass trotzdem 6 Tore gelangen lag vor allen den Gästen aus Hohenfeld, die den Platzherren nur sehr wenig entgegenzusetzen hatten. Die Tore erzielten: Neil Fisher (2), Manuel Zöller, Benjamin Endres, Andreas Schwander und Johannes Spahn.



: zur Übersicht

Bitte klicken!Bitte klicken!Bitte klicken!
TOPNEWS

ERGEBNISSE
Alle Spiele

UMFRAGE
Keine Aktuelle Umfrage verfügbar.


[Ergebnisse der letzten Umfragen]

1. FC Kirchheim 1919 e.V.
Lilacher Straße 2a
97268 Kirchheim

Keller + Brennecke Werbeagentur