Startseite   Anfahrt   Links   Gästebuch   Kontakt   Impressum 
 
 Verein
 Mannschaften
 Jugendteams
 Chronik
 Galerie
 Sportanlagen
 Termine
 Aktuelles

Pos. SP
1. FC Kirchheim00
gesamte Tabelle




Aktuelles - Erste 2:2 in Schweinheim, Zweite ebenfalls 2:2

BCS Schweinheim - FCK   2:2

Etwas erstaunt waren Kirchheims Kicker schon, als sie bei bestem Fußball-Wetter am gestrigen Mittwoch in Schweinheim auf den Kunstrasenplatz geschickt wurSorgte für den 2:2 Endstand: Matthias Wülkden. Doch die Gäste ließen sich zu Beginn weder vom ungewohnten Untergrund noch vom Gegner sonderlich beeindrucken. Die Elf von FC-Trainer Dieter Noack war im ersten Durchgang das bessere Team. Verdient war deshalb auch die Pausenführung, die Angreifer Mathias Nusko nach einer von Martin Fleischmann getretenen Ecke herausköpfte. Nach dem Seitenwechsel zeigte Kirchheim dann aber ein ganz anderes Gesicht. Plötzlich waren kaum noch geordnete Angriffs-Aktionen zu sehen. Schweinheim war nun am Drücker und schien nach Treffern von Czapla (50.) und Spatz (60.) auf der Siegerstraße. In der Schlussviertelstunde aber rafften sich die Gäste noch einmal auf, und als Schweinheims Keeper einen Hofmann-Schuss nicht festhalten konnte, war der aufgerückte Matthias Wülk zur Stelle und erzielte den letztlich verdienten 2:2-Ausgleichstreffer. In der Nachspielzeit wäre sogar noch ein Kirchheimer Sieg möglich gewesen, aber Michael Kemmer konnte das Leder nach einem Eckball völlig freistehend nicht im Schweinheimer Gehäuse unterbringen.  Fazit: Nach der Auftaktniederlage gegen Aubstadt und zwischenzeitlicher Führung der Hausherren ein sehr wichtiger Punktgewinn, der das Selbstvertrauen der Mannschft für das Match gegen den Würzburger FV II enorm gesteigert haben dürfte. 

Kirchheim: Bauer – Hofmann – M. Wülk, Kagerbauer – Kemmer – Spahn (74. Engert), Fleischmann, Scheuermann, Machnig (84. Zürrlein) – Zöller, M. Nusko. Tore: 0:1 M. Nusko (38.), 1:1 Czapla (50.), 2:1 Spatz (60.), 2:2 M. Wülk (78.). Schiedsrichter: Hepp (Kützberg).

SV Ochsenfurt - FCK II    2:2

Stark ersatzgeschwächt resiten die Gunners zum selbsternannten Aufstiegsaspiranten SV Ochsenfurt. So hütete der 47-jährige Michael Heinlein das Tor und Routinier Volker Pötzl lieZweites Tor im zweiten Spiel: Daniel Janssenf als Libero auf. Nicht desto trotz fand unsere Mannschaft über den Kampf gut ins Spiel und ging in der ersten Hälfte durch den als Mittelstürmer eingesetzten Martin "Noah" Maier in Führung. Nachdem die Hausherren einige Hochkaräter ausgelassen hatten, kamen sie in der 64.Minute durch einen Kopfball zum Ausgleichstreffer. 10 Minuten später erzielte dann Daniel Janssen nach schöner Vorarbeit von Lukas Trunk mit einem gehörigen Bumms die erneute Gunners-Führung und man beschränkte sich im Anschluß nur noch aufs Verteidigen. Der SVO machte in den letzten 20 Minuten zwar gehörig Druck, kam aber nur noch zu einem Treffer, was den 2:2 Endstand bedeutete. Fazit: Aufgrund der größeren Chancen beim SVO und der größeren kämpferischen Leistung der Gunners eine gerechte Punkteteilung, was für unsere Mannschaft bereits den vierten Punkt im zweiten Spiel in der neuen Liga bedeutet!



: zur Übersicht

Bitte klicken!Bitte klicken!Bitte klicken!
TOPNEWS

ERGEBNISSE
Alle Spiele

UMFRAGE
Keine Aktuelle Umfrage verfügbar.


[Ergebnisse der letzten Umfragen]

1. FC Kirchheim 1919 e.V.
Lilacher Straße 2a
97268 Kirchheim

Keller + Brennecke Werbeagentur