Startseite   Anfahrt   Links   Gästebuch   Kontakt   Impressum 
 
 Verein
 Mannschaften
 Jugendteams
 Chronik
 Galerie
 Sportanlagen
 Termine
 Aktuelles

Pos. SP
1. FC Kirchheim00
gesamte Tabelle




Aktuelles - Halbjahres-Rückblick

von Dr. Rainer Herold

Rückblick auf die bisherige Spielrunde 2009 / 10 des 1. FC Kirchheim

Ojeh, die schweren Zeiten für den 1. FCK dauern an! Nach dem Abstieg 2008 nach sechs Jahren Bezirks-Oberliga konnte erst ein glänzendes letztes Viertel in der letzten Spielrunde einen weiteren Absturz verhindern. Der 1. FC Kirchheim war die beste Elf der letzten acht Spiele!
Dieser sehr erfolgreiche Schlußspurt weckte berechtigte Hoffnungen auf eine erfolgreichere aktuelle Saison und die sportlich Verantwortlichen schraubten das sportliche Ziel höher („Erstes Tabellendrittel“).
Aber dieses Ziel wurde bislang bei Weitem verfehlt. Nach einer 0:5 – Klatsche in der letzten Begegnung vor der Winterpause beim Tabellen-Nachbarn Schweinheim fiel unser Team sogar erstmalig auf einen Abstiegsplatz zurück und überwintert jetzt auf dem 14. Tabellenrang.
Auch unsere 2. Mannschaft steht nach dem Abstieg aus der Kreisklasse WÜ Gruppe 2 erneut im Abstiegskampf. In der A-Klasse WÜ, Gruppe 3, belegt sie trotz ansprechender Ergebnisse in den letzten Spielen ebenfalls den 14. Platz, den ersten Abstiegsrang.
Nach dem BOL-Abstieg erwarteten die Verantwortlichen für unseren Club in seiner zweiten Bezirksliga – Saison eine Konsolidierung mit vorsichtigem Herantasten an die oberen Ränge. Nun ist jedoch mit dem erneutem Ringen um den Klassenverbleib endgültig Ernüchterung in den 1. FC Kirchheim eingekehrt
.
Trainer Wolfgang Beischmidt verlängert für 2010 / 11
Wolfgang Beischmidt trainiert unsere Mannschaft im 2. Jahr. Man erlebt ihn beim Training und Spiel fortwährend hochmotiviert und engagiert. Er und unser Verein haben bereits frühzeitig den Vertrag um ein weitere Spielrunde für 2010 / 11 verlängert.

Keine großen Veränderungen im Spielerkader
Im Gegensatz zu den Vorjahren gab es keine großen Veränderungen im 1. FCK-Spielerkader. Unseren Verein verließen Heiko Esser (Spvgg Giebelstadt) und Thomas Schneider (ASV Rimpar, letzte Winterpause).
Neu hinzu kamen die „Rückkehrer“ Christian Link (SG Randersacker) und Christian Engert (TSV Kleinrinderfeld) sowie Michael Meyer (TSV Lengfeld U-19), Christopher Pfeiffer (FC Zell) und Thorsten Wolf (SV Geroldshausen).
Wie auch in den Vorjahren blieb das Team von Verletzungen leider nicht verschont. Die gravierendsten erlitten Mario Rothenbücher (Mittelfußbruch), Neil Fisher (Kreuzbandriß), Daniel Wülk (Sprunggelenksverletzung) und Andreas Schwander (zwei Kreuzbandrisse innerhalb eines halben Jahres).
Von den Genannten hat nur Neil Fisher zwei Saisonspiele absolviert, die anderen noch kein Einziges; Andreas Schwander ist sogar seit 1½ Jahren außer Gefecht.

Vor dem Saisonstart
Wie in den Jahren zuvor veranstaltete der 1. FCK in der Sommerpause ein E- und F-Jugendturnier (5.7.09). Zum zweiten Mal ging diesem am 4.7.09 ein FC-Jugendtag voraus.
Bei den „FC-Tagen“ handelt es sich um ein traditionelles Kleinfeld-Fußballturnier von Vereinen und von losen Gruppierungen der beiden Ortsteile. Das Turnier war diesmal in das 90-jährige Vereinsjubiläum vom 23. – 26. Juli 2009 (siehe unten) integriert. Es nahmen zehn Mannschaften teil mit dem Endspiel-Sieger „Team Sergej“ mit einem 3:2 nach 7-m-Schießen gegen die „VW-Audi-Freunde“.
In der Vorbereitungsphase fand in den Vorjahren jeweils ein Trainingslager auf dem eigenen Sportgelände statt. Vor dem Start in die jetzige Saison wurde es dieses Mal vom 31.7. - 2.8.09 mit 20 Spielern auswärts und zwar im Hotel „Rebenhof“ in Beckstein ausgetragen. Der FC Heckfeld stellte seinen Fußballplatz für die Trainings-Einheiten zur Verfügung.
Unsere Mannschaft trug vier Vorbereitungsspiele aus. Es resultierten dabei drei Siege und eine Niederlage.

90-jähriges Vereinsjubiläum
Vom 23. – 26. Juli 2009 wurde das 90-jährige Vereinsjubiläum des 1. FC Kirchheim gebührend gefeiert.
Am Donnerstag, 23.7. fand der Fest-Kommers mit vielen Ehrungen statt. Den Musikabend am Freitag, 24.7. gestalteten „Mir Zwä und Band“. Ein Weißwurst-Essen eröffnete mittags den Samstag, 25.7. und abendliche Musik-Unterhaltung mit DJ Markus beschloß ihn.
Der Sonntag, 26.7. begann mit einem Festgottesdienst am Sportgelände, es folgte das Mittagessen und abends im Festzelt der Auftritt des Kirchheimer Musikvereins. Das Jubiläum wurde ganztags vom Festbetrieb umrahmt.
Neben den FC-Tagen am 25. und 26.7. (siehe oben) trugen alle FC-Mannschaften je ein Einlagespiel aus.

Mäßiger Punktspiel-Auftakt
Dem Auftakt-Sieg gegen Uettingen (2:1) folgten ein 0:1 beim derzeitigen Tabellen-Letzten Laufach, ein 1:1 gegen Schweinheim und ein 1:3 in Karlstadt nach eigener 1:0 – Führung bis zur 82. Minute.
Dann aber drei Siege in Folge
Gegen Margetshöchheim gewann das Team mit 5:2, dann in Amorbach mit 2:0 und gegen Eußenheim mit 4:1 und fand sich Mitte September plötzlich auf dem zweiten Tabellenrang wieder. Es herrschte eitel Sonnenschein in der Mannschaft und im ganzen Club.

Schwarze Serie
Bis zur Winterpause folgte danach jedoch eine schwarze Serie mit acht teilweise deutliche Niederlagen in elf Spielen. Deshalb muß unser 1. FCK jetzt als Tabellen-14. auf dem ersten Abstiegsplatz überwintern.
Die beiden einzigen Siege in dieser Zeit gelangen unserem Team beim damaligen Zweiten in Elsenfeld (3:2) und gegen den Letzten Laufach (3:1).

Keine Kader-Veränderungen
In der jetzigen Winterpause gab es keine Veränderungen im Kader der Ersten Mannschaft.

Analyse und Ausblick
Für den 1. FC Kirchheim ging es seit 1995 mit einer enormen Entwicklung von der B Klasse (= jetzt Kreisklasse) bis in die Bezirks-Oberliga (zugehörig von 2002 bis 2008) stetig voran.
Jetzt muß man schon im vierten Jahr mit einer lange ungewohnten Situation leben. Wie in den beiden letzten BOL- Jahren und im vorigen Jahr in der Bezirksliga steht unsere Mannschaft wiederum im Abstiegskampf.
Zuhause präsentierte sich unsere Elf durchwachsen mit drei Heimpleiten in Folge. Auswärts (sieben Niederlagen in zehn Spielen) schwächelte der 1. FCK ausgerechnet bei den Clubs ab dem sechsten Platz nach hinten ohne einen einzigen Punktgewinn! Die sieben Auswärtspunkte wurden bei den jetzigen Tabellen-3., -4. und -5. eingefahren!
Immerhin hat der 1. FCK auswärts bisher zwei Spiele mehr als zuhause ausgetragen. Dies vermittelt Hoffnung auf ein erfolgreicheres Abschneiden nach der Winterpause, falls die früher gezeigte Heimstärke wiederkehrt.
Wenn in diesem Jahr die Spielklasse erhalten wird, kann der Verein wieder mit ein wenig mehr Zuversicht in die Zukunft schauen, denn das Team ist jung und entwicklungsfähig. Fast alle Spieler haben bereits für die nächste Saison zugesagt.

Toto-Pokal
Nach zwei Freilosen gewann unsere Elf in der dritten Runde souverän das Nachbar-Derby beim Kreisligisten SV Bütthard mit 4:1. In der vierten Runde schied man dann aber beim nächsten Derby bei der Spvgg Giebelstadt (Kreisliga) mit 3:4 nach 0:3- und 1:4-Rückstand aus.

Teilnahme am Futsal-Hallen-Fußball
Wie auch in den früheren Jahren verzichtete die sportliche Führung in diesem Winter auf eine Teilnahme an den „normalen“ Hallen-Turnieren. Aber der 1. FCK meldete erstmalig für ein Futsal-Turnier, einer Variante des Hallen-Fußballs, am 20.12.09 in Veitshöchheim, schied jedoch nach drei Niederlagen in der Vorrunde aus.

Steffen Hofmann erfolgreich
Steffen Hofmann spielt bei Rapid Wien weiterhin eine glänzende Rolle. Er überwintert als Tabellenführer der Österreichischischen Liga und Steffen gewann zum zweiten Mal nach 2004 die Wahl zum Österreichischen Fußballer des Jahres. Er war mit Xavi vom FC Barcelona mit 22 Assists der beste Vorlagengeber Europas. Einem breitem deutschen Publikum präsentierte er sich bei den beiden Europa-League-Spielen gegen den Hamburger SV (3:0 und 0:2). Steffens Heimatverein wünscht ihm fortwährende Verletzungsfreiheit und für seinen weiteren Weg alles Gute!

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Am 20.10.09 fand die Jahreshaupt-Versammlung des 1. FC Kirchheim mit Neuwahlen statt.
Anfangs gedachten die Anwesenden mit einer Schweigeminute der sechs verstorbenen Mitglieder des 1. FC Kirchheim, unter ihnen der langjährige Erste Vorstand und Ehrenvorsitzende (seit 1977) Karl Herold.
Bestätigt wurden im Ressort Jugend die beiden Vorstände Volker Pötzl und sein Stellvertreter Thomas Schmitt.
Im Bereich Bauwesen wurde Matthias Wülk als neuer Vorstand gewählt. Als sein Stellvertreter fungiert weiterhin Roland Hümpfner.
Im Ressort Vereinsheim bleibt Uschi Herold an der Spitze, ihr neugewählter Vertreter ist Wolfgang Holzapfel.
Die Bereiche Vorstands-Vorsitzender, Finanzen, Verwaltung / Organisation und Sport standen turnus-gemäß 2009 nicht zur Neuwahl an. Alexander Hofmann (bisher Vorstand Bauwesen) und Silvia Glaser (bisher 2. Vorstand Vereinsheim) schieden aus; ihnen galt ein herzlicher Applaus.
Erfreulich ist für einen reinen Dorf-Fußballclub ohne weitere Abteilungen der neue Mitgliederhöchststand von 456. Die Mitgliederzahl liegt seit 1997 konstant über 400.

Aktivitäten außerhalb des Sports
Am 10.10.09 führte der 1. FCK eine Altpapier-Sammlung durch. Am Mittag des Kirchweihsamstag, den 7.11.08, fand das traditionelle Schlachtplatten-Büffett im FC-Heim statt. Erstmalig lud unser Verein zu einem Oktoberfest (20.11.09) ein. Am 9.1.10 erfolgte die Christbaum-Einsammlung.
Normalerweise begeht unser 1. FC Kirchheim im Zweijahres-Rhythmus seine Weihnachtsfeier für alle Mitglieder im großen Rahmen in der Turnhalle. Diesmal konnte der Verein wegen des Umbaus der Turnhalle erst nach drei Jahren am 18.12.09 abermals groß feiern. Die Veranstaltung fand wieder in einem überaus stimmungsvollen Rahmen mit 270 vorangemeldeten Teilnehmern statt. Sie trug das Motto „Bayerische Weihnacht“ und wurde wie immer mit einer reichhaltigen Tombola beendet.
Am Zweiten Weihnachtsfeiertag 2009 fand im FC-Vereinsheim zum 16.-mal eine Feier für „Senioren, Einsame und Außenstehende“ statt, organisiert und mit Präsenten ausgestattet vom FC-Mitglied und –Sponsor Nathan Clarks und Familie. Die Getränke spendierte wie seit vielen Jahren der 1. FCK.
Vom 15. – 17.01.10 verbrachten 25 Ski-Begeisterte FC-Mitglieder ein Ski-Wochenende in der Wildschönau in Österreich.

Keine größere Baumaßnahme
Nach der ausgedehnten Bautätigkeit früherer Jahre stand 2009 keine größere Baumaßnahmen an.


                                                         S T A T I S T I K
 
Der 1. FC Kirchheim rangiert derzeit nach achtzehn Spielen auf dem 14. Tabellenplatz (von 16 Vereinen) mit sechs Siegen, zwei Remis und zehn Niederlagen. Daraus resultiert eine Zwischenbilanz von 20 Punkten mit 33:43 Toren.
Der Angriff des 1. FC Kirchheim ist mit 33 Treffern der Achtbeste der Liga, die FC-Defensive mit 43 Gegentoren die Zweitschlechteste der Spielklasse.
Die höchsten Siege gelangen unserer Elf daheim gegen Margetshöchheim (5:2) und Eußenheim (4:1). Die höchsten Niederlagen setzte es in Schweinheim (0:5) und gegen Post SVS Würzburg und Haibach II (je 1:4).
Für unsere Elf wurden zwei Elfmeter gegeben und von Zöller verwandelt. Gegen unseren Verein wurden fünf Strafstösse verhängt und vier davon verwandelt; einer landete am Pfosten.
Unseren Spielern unterlief bisher vier Eigentore (Zöller 2, Konrad, M. Wülk), den Gegnern eines.
Gegen den 1. FC Kirchheim wurden bisher eine Rote Karte (Hofmann) und drei Gelb-Rote Karten (M. Wülk 2 x, Kemmer) gezeigt.
Drei Akteure gegnerischer Vereine erhielten die Rote und vier die Gelb-Rote Karte.

Alle  Spielereinsätze
In dieser Spielrunde (18 Spiele) kamen bisher 20 Akteure zum Einsatz:
 18 Spiele:Kemmer, Konrad, Schuhmann, M. Wülk, Zöller
 17 Spiele: Hofmann, S. Wolf, T. Wolf
 16 Spiele: Ebel, Meyer
 15 Spiele: K. Engert
 14 Spiele: Scheuermann
 12 Spiele: Holleber
 11 Spiele: Schmitt
   7 Spiele: Mark
   6 Spiele: Pfeiffer
   4 Spiele: Fries
   2 Spiele: Fisher
   1 Spiel: Chr. Engert, Kuhn

Alle  Torschützen
Die bisherigen 33 Kirchheimer Treffer wurden von zwölf Torschützen erzielt, hinzu kam ein Eigentor:
   6 Tore: Zöller
   4 Tore: S. Wolf
   3 Tore: Hofmann, Holleber, T. Wolf
   2 Tore: Ebel, K. Engert, Kemmer, Schuhmann, Scheuermann, M. Wülk
   1 Tor: Meyer

                      Die Zweite Mannschaft des 1. FC Kirchheim

Die Zweite Mannschaft spielt 2009/10 nach dem letztjährigen Abstieg aus der Kreisklasse nun im ersten Jahr in der A-Klasse Würzburg, Gruppe 3.
Der letztjährige Trainer Andreas Grill wurde zum Anfang dieser Saison von Christian Schulz-Clarks abgelöst; ihm folgt in dieser Winterpause Christian Engert in dieser Funktion nach. Albert Pötzl betreut seit vielen Jahren die Reserve-Mannschaft mit viel Engagement
Unsere 2. Mannschaft muß teils die Personalsituation der 1. Mannschaft büßen. Nach den Abgängen und den vielen Verletzungen dort ist die Reserve häufig wechselnd besetzt und hat bis zur Winterpause bereits 34 Spieler eingesetzt!
Das Team holte daheim wie auch auswärts jeweils acht Punkte. In den letzten drei Spielen gab es einen deutlichen Aufwärtstrend mit zwei Siegen und einem Unentschieden. Der Anschluß an das untere Mittelfeld der Tabelle ist geschafft.
In den bisherigen 17 Spielen kamen, wie erwähnt, 34 (!) verschiedene Akteure zum Einsatz; keiner bestritt alle Spiele. Auf die meisten Einsätze kamen Egner, Kieslich, Kurbel (je 13 Spiele), dann Trunk (11), Kleine-Piening, Maier, Münch, Schulz-Clarks, Veeh (je 10), Schäfer (9), Fries, Herold (je 8), P. Endres, Chr. Nadler, Pfeiffer (je 7), Dorsch, Kuhn (je 6).
Die 37 Tore wurden von 13 diversen Schützen erzielt, hinzu kam ein Eigentor. Am häufigsten trafen Chr. Engert (7 Tore), nach ihm kamen Trunk (5), Grill (4), Ebel, Kieslich, Fries, Meyer, Chr. Nadler (je 3) sowie P. Endres, Kleine-Piening, Pfeiffer, Scheuermann und Veeh (je 1).
Unsere Reserve erhielt zwei Elfmeter zugesprochen, die von Chr. Nadler und Fries verwandelt wurden. Gegen unsere Reserve wurden bisher drei Elfmeter verhängt, die alle zu Toren führten.
Unsere Mannschaft fabrizierte bisher kein Eigentor, die Gegner eines.
Unserer Zweiten Mannschaft wurden erfreulicherweise bisher weder Gelb-Rote noch Rote Karten gezeigt. Die Gegner erhielten eine Gelb-Rote und zwei Rote Karten.



: zur Übersicht

Bitte klicken!Bitte klicken!Bitte klicken!
TOPNEWS

ERGEBNISSE
Alle Spiele

UMFRAGE
Keine Aktuelle Umfrage verfügbar.


[Ergebnisse der letzten Umfragen]

1. FC Kirchheim 1919 e.V.
Lilacher Straße 2a
97268 Kirchheim

Keller + Brennecke Werbeagentur